Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
I agree Tell me more

ePass-Produktion

DOWNLOAD

undefinedePASSPORT PRODUKTIONS TECHNOLOGIE

Bogen Heißprägung

Beim Bogenheißprägen werden Sicherheitshologramme auf einen einzelnen Bogen aufgebracht. Wichtige Parameter für die Umsetzung sind Druck, Zeit und Temperatur. Eine sehr hohe Sicherheitsstufe kann erreicht werden, indem das Hologramm innerhalb des Dokumentenkörpers laminiert wird, so dass es nicht entfernt werden kann.

 

Folienstanzung

Der Folienstanzprozess ist der vorbereitende Schritt für die Herstellung von Inlays auf Bogenbasis. Bevor die Antenne eingelegt werden kann, werden in einem Arbeitsgang mit höchster Genauigkeit Löcher in die Folien gestanzt.

 

Inlay-Prüfung

Der Prozessschritt des Inlay-Testens ist für die Qualitätssicherung von großer Bedeutung. Die integrierten Transponder in den vorlaminierten, kollationierten, laminierten oder Inlay-Bögen werden getestet, um sicherzustellen, dass die gesamte Ausgabe voll funktionsfähig ist.

 

Bogenkollationierung

Das Zusammentragen von Bögen ist der Vorbereitungsschritt für den Laminierungsprozess. Mehrere Bogenlagen, z. B. die Kernlage, bedruckte Bögen, Inlays oder Antennen werden zusammengetragen, ausgerichtet und mit dem Schweißsystem verschweißt.

 

Bogen Laminierung

Die Laminierung von Bögen ist ein thermischer Schweißprozess, bei dem die zusammengetragenen Bögen mit einer bestimmten Temperatur (je nach Material) und einem bestimmten Druck laminiert werden. Um ein robustes und stabiles Ergebnis zu gewährleisten, werden die ausgewählten Materialien unlösbar miteinander verbunden und erfüllen so alle Anforderungen an Qualität, Lebensdauer und Fälschungssicherheit.

 

Holderpage-Fräsen

In diesem Prozessschritt wird das einzigartige Mühlbauer-Scharnier in die Holderpage (2-up) eines Passes eingefräst. Das entstehende Scharnier ist eine dünne und flexible, aber dennoch robuste Schicht, die mit dem Papiersatz in den Pass eingenäht wird. Durch seinen weichen Übergang kann es nicht zerstört werden.

 

Holderpage Stanzen

Nachdem die laminierten Bögen von einer Palette oder einem Wagen abgetrennt wurden, werden sie auf Druckmarkenerkennungssensoren ausgerichtet. Die Holderpages werden mit einem Stanzwerkzeug aus den Bögen gestanzt und auf einem Bandsystem gesammelt. Das einzigartige hydraulische System ist positions- und geschwindigkeitsgesteuert und garantiert höchste Genauigkeit und längste Lebensdauer der Werkzeuge.

 

Holderpage Inspektion

Der Prozessschritt der Holderpage-Inspektion ist für die Qualitätssicherung von großer Bedeutung. Verschiedene Tests der Holderpage sind möglich, u.a. zur Prüfung der Druckqualität und -positionen, Ausgabetest der Chipmodule etc.

 

Booklet-Produktion

Die Booklet-Produktion beinhaltet die Prozessschritte Zusammentragen und Heften des Booklet-Innensatzes, Laminierung des Covers, Prägen des Cover-Emblems, Binden des Passes und Finishing (Schneiden, Falzen und Stanzen zur Fertigstellung des Booklets).

 

Vor-Personalisierung

Bei der Vorpersonalisierung wird die Passnummer per Buchdruck (Impact) nummeriert, per Inkjet als Barcode gedruckt oder durch die Innenseiten perforiert. Optional wird der integrierte Chip kodiert oder ein Etikett auf dem Rückumschlag angebracht.

 

Qualitätssicherung

Um höchste Qualität in den Ergebnissen zu erreichen, wird jeder Prozessschritt der Produktionskette kontinuierlich durch qualitätssichernde Maßnahmen überprüft und gesteuert. Die Prüftiefe und die Anzahl der Kontrollmuster sind auf die jeweiligen Bedürfnisse der Prozesse und die Produktspezifikationen abgestimmt. Spezifische Verfahren, Messungen und statistisches Prozesswissen garantieren optimale Ergebnisse und damit höchste Erträge.