Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
I agree Tell me more

MCES-Software-Entwicklungskit

Personalisierungssoftware für die Komponentenentwicklung

Das MCES Software Development Kit gibt Ihnen die Unabhängigkeit, neue Hardware- oder Softwarekomponenten zu MCES hinzuzufügen. Es bietet alle notwendigen Bibliotheken und Assistenten für einen reibungslosen Start Ihrer Entwicklung. Visual Studio von Microsoft® ist eine funktionsreiche IDE und hilft Ihnen bei der fehlerfreien Entwicklung Ihrer kundenspezifischen MCES-Komponenten.
Das MCES Software Development Kit lässt sich nahtlos in den MCES System Simulator integrieren und bietet Ihnen eine leistungsstarke und einfach zu bedienende Debugging- und Testumgebung

WESENTLICHE EIGENSCHAFTEN

  • Schnelle Eigenentwicklung: Entwicklung von eigenen Softwarekomponenten für die MCES-Plattform
  • Schnelle und kostengünstige Reaktion auf neue Marktanforderungen und -chancen
  • Test- und Vorproduktions-Setup ermöglicht eine fehlerfreie Produktion
  • Microsoft® Visual Studio als leistungsfähige Entwicklungs-IDE (Integrated Development Environment)
  • Einfache und schnelle Entwicklung neuer Schlüsselkomponenten, wie z. B. Chip-Codieranwendungen, Datenaustauschbibliotheken, Datenabgleichsbibliotheken, Personalisierungsreporterstellung und Eingangsdatenadapter

MCES Software-Entwicklungskit (SDK)
Das MCES Software Development Kit ist ein Softwarepaket, das eine komplette Suite von Werkzeugen und Bibliotheken zur eigenständigen Entwicklung von MCES-Softwarekomponenten für die MCES-Personalisierungssysteme bereitstellt. Mit der MCES-SDK-Suite können Sie eigene Anwendungen (DLLs) für die Überwachung, das Reporting, den Datenaustausch sowie den Datenabgleich und natürlich die Chip-Codierung entwickeln, erweitern und testen.

  • Unabhängige Entwicklung von:
    • Verarbeitungsanwendungen
    • Schnittstellen-Erweiterungen
    • Überwachungs-Bibliotheken
    • Datenaustausch-Bibliotheken
    • Datenabgleich-Bibliotheken
    • Reporting-Bibliotheken
    • Chip-Coding-Anwendungen
  • Sofortige Reaktion auf Änderungen der Anforderungen oder Personalisierung des Systems
  • Leistungsfähiges Entwicklungs- und Testwerkzeug in Verbindung mit der MCES Development Workstation und dem System Simulator
  • Basierend auf Microsoft Produkten:
    • Microsoft® Visual Studio
    • Microsoft® SQL-Server
  • Einfaches Debugging und Testen

MCES-Entwicklungsarbeitsplatz & MCES-System-Simulator
Die MCES Development Workstation ist ein vollwertiger MCES-System-Simulator, der auf einer normalen MCES-Installation basiert, bei der die Verarbeitungseinheiten oder Workstations durch simulierende Verarbeitungseinheiten ersetzt werden, mit Ausnahme der Chip-Codier-Verarbeitungseinheit, die an einen Mühlbauer-Kartenleser angeschlossen ist. Es ist ein essentielles Werkzeug für das Prozess-Engineering in einem Personalisierungszentrum, da es das Testen von Kodieranwendungen und Zahlungsanwendungsskripten auf einem echten Mühlbauer-Kartenleser mit einer echten Ziel-Chipkarte ermöglicht.
Dies ermöglicht die Vorbereitung von Arbeitspaketen für reale Mühlbauer-Personalisierungssysteme auf dem Shopfloor des Personalisierungszentrums, ohne dass die Produktion für den Test angehalten werden muss.

  • Vorbereitung von Job-Setups
  • Erstellung von Layout-Dateien
  • Anpassbar für alle Zwecke
  • Ausführen von Testprozeduren offline ohne Beeinträchtigung der Produktion
  • Simulation von Schnittstellen zur Produktionsmanagement-Software
  • Validierung von Updates und Upgrades
  • Installation nach bestehenden oder zukünftigen Personalisierungssystemen
  • Integration von neuen Personalisierungssystemen möglich
  • Schnelle Eigenentwicklung: Entwicklung von eigenen Softwarekomponenten für die MCES-Plattform
  • Schnelle und kostengünstige Reaktion auf neue Marktanforderungen und -chancen
  • Test- und Vorserien-Setup ermöglicht eine fehlerfreie Produktion

Mühlbauer Group
Josef-Mühlbauer-Platz 1
93426 Roding Germany

Phone: +49 9461 952 0
Fax: +49 9461 952 1101

Kontaktformular
Halten Sie mich auf dem Laufenden mit dem Mühlbauer Newsletter