Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
I agree Tell me more

| Roding, Germany

Hochmodern und fälschungssicher:

Bayerns Innenminister Herrmann präsentiert den neuen Dienstausweis der Bayerischen Polizei

Hochmodern und fälschungssicher:

Bayerns Innenminister Herrmann präsentiert den neuen Dienstausweis der Bayerischen Polizei

Pressemeldung vom 26.03.2021

 

Nach rund 35 Jahren ersetzt die Bayerische Polizei den grünen Dienstausweis ihrer rund 44.500 Beschäftigten. Der neue, hochmoderne Ausweis im Scheckkartenformat verfügt über nützliche sichtbare und unsichtbare Funktionen und ist somit besonders fälschungssicher. Maschinen und Karten für die Herstellung liefert die Firma Mühlbauer aus Roding. Am Freitag, den 26. März, stellten Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Landespolizeipräsident Prof. Dr. Wilhelm Schmidbauer das neue Ausweisdokument gemeinsam vor.

Erschwernis für Gauner & Betrüger

Die Karte hat eine Vielzahl an Sicherheitsmerkmalen, unter anderem ein Hologramm, ein MLI-Kippbild, und diverse mit den Fingern spürbare Elemente. Auf der Rückseite wurde in Blindenschrift der Begriff ‚Polizei‘ integriert. Dank der verschiedenen Merkmale können Bürger ohne Hilfsmittel prüfen, ob das Dokument echt ist und falsche Polizisten leichter enttarnen.

 

Digitalisierung stärken

Mit dem neuen Dienstausweis wird auch die Digitalisierung der Bayerischen Polizei weiter vorangetrieben. Durch den integrierten RFID-Chip könnten in Zukunft Arbeitszeiten erfasst, Zugriffsberechtigungen geregelt und Dokumente digital signiert werden.

 

Unter https://medien.innenministerium.bayern.de (oder über den QR-Code) sind sendefertige Video- und Audioclips zur lizenzfreien redaktionellen Verwendung abrufbar.

Media Contact: Katharina Schuldt

Phone: +49 9461 952 – 1579

Email: Katharina.schuldt@muehlbauer.de

 

Sales Contact: Peter Seidinger

Phone: +49 9461 952 – 1486

Email: Peter.Seidinger@muehlbauer.de