Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
I agree Tell me more

Unternehmen

Präzisionsteile

Produktionsanlagen

Regierungslösungen

WARUM MÜHLBAUER SERVICE

MÜHLBAUER SERVICEDESK

Zubehör

Karriere

Kontakt

| Roding, Deutschland

Neuer Rekord: 108 Azubis starten bei der Mühlbauer Group

Beim Technologiekonzern Mühlbauer haben 108 junge Menschen ihre Ausbildung begonnen, davon 81 am Hauptsitz in Roding, 25 in Stollberg/Erzgebirge und zwei in Dresden.

 

Im gewerblichen Bereich sind derzeit vor allem die Berufe Mechatroniker (22 Auszubildende), Industriemechaniker (16), Zerspanungsmechaniker (15) und Elektroniker für Betriebstechnik (14) gefragt. Zudem starteten 16 angehende Industriekaufleute, sechs Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, vier Fachinformatiker für Systemintegration, vier Fachkräfte für Metalltechnik, drei Kaufleute für Groß- und Außenhandel, drei Technische Produktdesigner und zwei Fachkräfte für Lagerlogistik ihre Ausbildung. Ganz neu im Programm ist außerdem die Ausbildung für Tourismuskaufleute, bei der in den kommenden drei Jahren drei junge Leute unter anderem lernen werden, Dienstreisen in alle Länder der Welt zu organisieren.

Unternehmensgründer Josef Mühlbauer begrüßte die Rodinger Azubis an ihrem ersten Tag persönlich, fragte nach ihren Erwartungen und Wünschen für die Ausbildung und wünschte ihnen einen guten Start. Anschließend erhielten die Azubis eine kleine Einführung ins Unternehmen und seine verschiedenen Produktbereiche, bevor es für sie direkt in die Fachabteilungen geht. Dort werden sie gleich von Beginn an intensiv in das tägliche Geschäft eingebunden, können mit zunehmendem Wissen auch immer mehr Verantwortung übernehmen – und sollen sich dabei nicht nur fachlich, sondern auch persönlich weiterentwickeln. „Unsere Nachwuchskräfte sollen lernen, selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten“, betonen die Ausbildungsleiter Walter Althammer (Geschäftsbereich Automation), Stefan Wilhelm (MPS) und Lena Seidl (kaufmännischer Bereich). „Gleichzeitig spielt aber auch Teamwork eine große Rolle – denn letztlich können wir unsere Ziele nur gemeinsam erreichen.“

Da die Auszubildenden von heute die Führungskräfte von morgen sind, legt das Unternehmen großen Wert auf die Entwicklung seiner Nachwuchstalente – etwa über die „Mühlbauer Academy“, die verschiedene Sprachkurse, IT-Schulungen und fachspezifische Seminare anbietet. Denn Weiterbildung schafft Fortschritt; und nur wer sich kontinuierlich weiterbildet, kann langfristig erfolgreich in der Arbeitswelt bestehen.

 

Die Ausbildung bei der Mühlbauer Group

Die Grundlage der Personalpolitik des Mühlbauer Konzerns ist die eigene Ausbildung. Mühlbauer legt größten Wert darauf, durch die eigene Ausbildung das Fundament eines qualifizierten und kompetenten Mitarbeiterstamms zu legen und diesen langfristig an das Unternehmen zu binden. So beschäftigt das Unternehmen derzeit rund 350 Auszubildende in 16 unterschiedlichen Berufen. Überdurchschnittlich qualifizierte Auszubildende werden besonders gefördert, um diese langfristig zu Führungskräften und Spezialisten zu entwickeln. So stammt ein Großteil der heutigen Führungskräfte, der Spezialisten aus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie der Sicherheitsspezialisten aus der eigenen Ausbildung des Technologiekonzerns.

 

Weitere Informationen zur Ausbildung sowie zu den Karrieremöglichkeiten beim Mühlbauer Konzern:http://muehlbauer.de/career/career/

 

 

Pressekontakt:

Lara Schmaus

Telefon: +49 9461 952 – 1579

Email: Lara.Schmaus@muehlbauer.de